Schaffen Sie gemeinsam mit uns die Voraussetzungen für eine fachgerechte und sichere Entwässerung von Gesundheitseinrichtungen.

Worauf sollten Sie bei der Abwasserplanung von Gesundheitseinrichtungen achten?

Meistern Sie planerische Herausforderungen mit den Tipps unseres KESSEL-Experten.
Andreas Molitor
Leiter Kundenentwicklung
Tipp 1: die richtige Werkstoffwahl
Höchste Ansprüche an Hygiene erfordern besondere Werkstoffe.

Ob Krankenhaus oder Rehabilitationszentrum, Pflegeheim oder Forschungseinrichtung: Im Gesundheitswesen herrschen überall strengste Regeln in Sachen Hygiene – das gilt auch für die Entwässerungstechnik! Deshalb kommen hier besondere Werkstoffe zum Einsatz. 

Als Verbundwerkstoff macht sich Ecoguss die vorteilhaften Eigenschaften von Metall und Kunststoff zunutze: Er ist extrem hitzebeständig, leitet jedoch weder Strom noch Wärme. Er hält großen mechanischen Belastungen stand, ist aber gleichzeitig leicht, korrosionsfrei und hochbeständig gegen so gut wie alle Chemikalien. Und dank seiner glatten, schmutzabweisenden Oberfläche ist er außerdem äußerst hygienisch. Ebenso beständig und resistent gegen hohe Beanspruchung ist Edelstahl V4A. Setzen Sie bei der Entwässerung von Gesundheitseinrichtungen auf Produktqualität in Reinform.

Alle Ablaufstellen müssen dem Brandschutz entsprechen.

Viele Menschen in medizinischer Behandlung oder Pflegeheimbewohner sind in ihrer Mobilität oder in ihrer Wahrnehmung eingeschränkt und bedürfen besonderer Achtsamkeit. Der vorbeugende Brandschutz ist deshalb insbesondere in Gesundheitseinrichtungen sehr wichtig. Das Problem: Rohre und Systeme der Entwässerungstechnik können im Brandfall zu einem Risikofaktor werden, über den sich ein Feuer oder Rauchgase weiter ausbreiten können. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst, deshalb lassen sich all unsere Bodenabläufe aus Kunststoff, Ecoguss und Edelstahl mit unserem Brandschutzsystem ausstatten. Dieses bietet maximalen Schutz dank Feuerwiderstandsklasse R120.

Um Geruchsbelästigungen vorzubeugen, ist auf eine korrekte Be- und Entlüftung zu achten.

Sicherer Betrieb, absolute Sauberkeit und ein Höchstmaß an Komfort: Gerade in einer Gesundheitseinrichtung ist Entwässerung ein bedeutendes Thema. Viele Details sind dabei zu beachten, z. B. auch die normgerechte Entlüftung von Fettabscheider und Hebeanlage. 

Hebeanlagen sind immer separat über Dach in min. DN 70 zu entlüften. Der Fettabscheider selbst hat keine Lüftungsleitung. Hat die Zulaufleitung zur Abscheideanlage für Fette auf einer Länge von über 10 Meter (horizontal) keine gesondert entlüftete Anschlussleitung, so ist die Zulaufleitung so nah wie möglich an der Abscheideanlage mit einer zusätzlichen Lüftungsleitung zu versehen. 

Nur durch eine korrekte Durchlüftung unterbinden Sie erfolgreich die Konzentration von Gasen, die für unangenehme Gerüche sorgen. Darüber hinaus verhindert sie die Ansammlung explosionsfähiger Gase im Fettabscheider und beugt zudem Korrosionen im Entwässerungssystem vor. So investieren Sie in eine saubere Lösung, die ebenso zuverlässig wie langlebig ist.

Alles unterhalb der Rückstauebene muss zuverlässig gegen eindringendes Wasser geschützt werden.

Jedes Gebäude, dessen Einrichtungsgegenstände unter der sogenannten Rückstauebene liegen, muss gegen Rückstau gesichert werden. Ausschlaggebend ist hier der Wasserspiegel im jeweiligen Geruchsverschluss im Verhältnis zur Rückstauebene: Dies ist in der Regel der Kanaldeckel des Abwasserkanals. Aber Achtung, bei Hanglage ist dies sogar der nächsthöherliegende Kanaldeckel, an den angeschlossen wird. Rechnen Sie aufgrund des im Kanal entstehenden Quelldrucks 15 cm Sicherheit auf diesen Fixpunkt hinzu.  

Nicht vergessen: Es dürfen nur die Einrichtungsgegenstände unterhalb der Rückstauebene gegen Rückstau gesichert werden. Ablaufstellen, die oberhalb der Rückstauebene liegen, sind nach DIN EN 12056 mit freiem Gefälle nach einer Rückstausicherung an die Hausanschlussleitung anzuschließen. Dies ist wichtig, um zum einen eine Eigenflutung zu verhindern und zum anderen diese Einrichtungsgegenstände (insbesondere die WC-Anlagen) weiter nutzen zu können. 

Rückstauverschlüsse sind in Gesundheitseinrichtungen nicht zulässig.

Bei öffentlichen oder gewerblich genutzten Gebäuden, bei denen abgeschlossene Entwässerungseinheiten unter der Rückstauebene liegen, müssen aufgrund der Betriebssicherheit immer Doppelhebeanlagen mit zwei redundant arbeitenden Pumpen oder bei Vorhandensein eines natürlichen Gefälles Hybrid-Hebeanlagen eingesetzt werden. Denn hier gilt: Rückstauverschlüsse sind nicht zulässig.

Planen Sie Entwässerungsleitungen immer im strikten Trennsystem nach Norm.

Regenwasser darf nicht zusammen mit dem häuslichen Abwasser gegen Rückstau gesichert bzw. über eine gemeinsame Hebeanlage abgeleitet werden. Hier besteht höchste Gefahr einer Eigenflutung im Falle eines Rückstaus und eines gleichzeitigen Stromausfalls! 

Beregnete Flächen mit einer Größe von mehr als 5 m² müssen über dauerlauffähige und redundant laufende Doppelhebeanlagen gegen Rückstau gesichert werden. Bei der Bemessung der Hebeanlage ist das 100-jährige Starkregenereignis heranzuziehen, um auch bei dem größten Regenanfall einen Übertritt von Regenwasser ins Gebäude zu vermeiden.

Auf Nummer sicher mit einer Hebeanlage oder Hybrid-Hebeanlage.

Die Hebeanlage ist ein altbewährtes Mittel, um Ablaufstellen unterhalb der Rückstauebene vor Rückstau zu schützen. Sie pumpt das Abwasser über eine Rückstauschleife ab, die zuverlässig verhindert, dass Wasser entgegen der Fließrichtung ins Haus eindringt. Für viele ist der Fall damit erledigt, wenn es um die Wahl einer Rückstausicherung geht - obwohl oft die richtigen Voraussetzungen bestünden, um mit einer umweltfreundlichen, ressourcenschonend Hybridlösung zu arbeiten. In beiden Fällen wird eine Abwasserentsorgung zu jeder Zeit - auch während eines Rückstaus - unterbrechungsfrei gewährleistet. 

Alle Hebeanlagen, Hybrid-Hebeanlagen und Pumpstationen für fäkalienhaltiges Abwasser benötigen eine Lüftungsleitung, die mindestens in DN 70 über Dach geführt werden muss. Ausgenommen sind lediglich fäkalienfreie Hebeanlagen, die als offene Hebeanlagen auch in den Raum hinein be- und entlüftet werden dürfen.

Gesundheitseinrichtungen stellen besonders hohe Anforderungen an Bodenabläufe, Rinnen & Co.

Schon gewusst: Bodenabläufe, Dusch- und Küchenrinnen benötigen eine Mindestsperrwasserhöhe von 50 mm. In Gesundheitseinrichtungen ist auch eine geprüfte Rutschhemmungsklasse erforderlich. Zudem muss der Ablauf oder Duschrinnenaufsatz die Abdichtungsanforderungen der DIN 18534-1 W3-I erfüllen. Und nicht vergessen: Auch mögliche Brandschutzanforderungen bei senkrechten Deckendurchdringungen sowie die gegebenenfalls erforderlichen Hygieneanforderungen an den Ablauf sowie das Ablaufmaterial sind zu beachten.

Wo sich ein gewerblicher Küchenbetrieb befindet, ist ein Fettabscheider ein Muss.

In Krankenhäusern, Seniorenheimen oder Reha-Kliniken werden jeden Tag viele Menschen verpflegt. Dabei fällt viel fetthaltiges Abwasser an, das fachgerecht entsorgt werden muss. Das geht nur mit einem passend dimensionierten Fettabscheider. Die Vorbemessung eines Fettabscheiders kann dabei z. B. über die täglich produzierte Essensanzahl und den jeweiligen Küchenbetrieb berechnet werden. Nutzen Sie den Planungsassistent SmartSelect und reduzieren Sie Ihren Planungsaufwand erheblich! 

In Gesundheitseinrichtungen darf es bei der Entsorgung zu keiner Zeit zu einer Geruchsbelästigung kommen. Deshalb ist es empfehlenswert, Fettabscheider mit einer programmgesteuerten Entsorgungs- und Reinigungseinrichtung sowie einem Fettschichtdickenmessgerät zur bedarfsgerechten Entsorgung zu wählen

weitere Tipps

Entwässerung für Gesundheitseinrichtungen planen

Für Sie vorbereitet: Musterplanung und 3D-Modell.

Wie kann eine gut durchdachte Abwasserplanung für eine Gesundheitseinrichtung aussehen? Wir zeigen es Ihnen anhand einer konkreten Musterplanung inklusive 3D-Modell.

Gut vorbereitet ins Bauherren-Gespräch

Praktischer Helfer: Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei, alle wichtigen Informationen für eine detaillierte Entwässerungsplanung zu sammeln.
Gibt es Entwässerungsgegenstände unter der Rückstauebene (RSE)?
Sind Wohnungen/Zimmer unter der RSE vorhanden?
Sind WC-Anlagen unter der RSE vorhanden?
Sind Technik- und Waschräume unter der RSE vorhanden?
Werden Enthärtungsanlagen oder Brennwertgeräte eingeleitet?
Gibt es größere zu entwässernde Niederschlagflächen unter der RSE (z. B. eine Tiefgaragenabfahrt)?
Gibt es kleine Regenflächen mit ca. 5 m2 (z. B. Treppenabgang, Lichtschächte oder Terrasse) unter der RSE?
Besteht ein natürliches Gefälle zum Kanal?
Soll die Technik innerhalb des Gebäudes eingesetzt werden?
Werden Bodenabläufe benötigt?
Sind Brandschutzanforderungen für Bodenabläufe mit Deckendurchdringung zu beachten?
Werden Bodenabläufe in Technik- und Waschräumen benötigt?
Benötigt eine Tiefgaragenfläche einen Bodenablauf?
Wird es eine zentrale Küche geben?
Werden Edelstahlabläufe/Bodenwannen/Rinnen für die Küche benötigt?
Gibt es Brandschutzanforderungen für Küchenabläufe mit Deckendurchdringung?
Soll der Fettabscheider innerhalb des Gebäudes eingesetzt werden?
Werden voraussichtlich täglich mehr als 300 Essensportionen produziert?
Werden voraussichtlich täglich mehr als 1000 Essensportionen produziert?
Soll der Fettabscheider außerhalb des Gebäudes eingesetzt werden?
Werden voraussichtlich täglich mehr als 300 Essensportionen produziert?
Werden voraussichtlich täglich mehr als 1000 Essensportionen produziert?

Jetzt berechnen: erste Kostenschätzung

Beantworten Sie wenige Fragen und holen Sie damit eine erste Kostenschätzung ein.
mit automatischem Entsorgungssystem (geruchsfrei)
Zurück
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
26000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem NS 2-4 im Erdreich + Rückstau-Hebeanlage Duo Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
19.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem NS 2-4 im Erdreich
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
25.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem NS 2-4 im Erdreich + Pumpstation Duo Erdeinbau
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
33.500 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem NS 7-10 im Erdreich + Hybrid-Hebeanlage Duo Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
22.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem NS 7-10 im Erdreich
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
33.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem NS 7-10 im Erdreich + Pumpstation Duo Erdeinbau
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
12.500 €
Fettabscheider NS 2-4 im Erdreich + Rückstau-Hebeanlage Duo Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
5.500 €
Fettabscheider NS 2-4 im Erdreich
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
11.500 €
Fettabscheider NS 2-4 im Erdreich + Pumpstation Duo Erdeinbau
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
18.500 €
Fettabscheider NS 7-10 im Erdreich + Hybrid-Hebeanlage Duo Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
7.000 €
Fettabscheider NS 7-10 im Erdreich
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
18.000 €
Fettabscheider NS 7-10 im Erdreich + Pumpstation Duo Erdeinbau
mit automatischem Entsorgungssystem (geruchsfrei)
Zurück
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
32.100 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem frei Aufgestellt NS 2-4 + Hybrid-Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
23.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem frei Aufgestellt NS 2-4
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
28.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem frei Aufgestellt NS 2-4 + Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
37.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem frei Aufgestellt NS 2-4 + Hybrid-Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
27.500 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem frei Aufgestellt NS 7-10
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
37.000 €
Fettabscheider mit automatischem Entsorgungssystem frei Aufgestellt NS 7-10+ Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
14.100 €
Fettabscheider mit Direktentsorgungsanschluss frei Aufgestellt NS 2-4 + Hybrid-Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
5.000 €
Fettabscheider mit Direktentsorgungsanschluss frei Aufgestellt NS 2-4
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
10.000 €
Fettabscheider mit Direktentsorgungsanschluss frei Aufgestellt NS 2-4 + Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Kommen wir nach dem Abscheider mit Gefälle zum Kanal?
Zurück
Liegt der Ruhewasserspiegel des Fettabscheider unter der Rückstauebene?
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
17.000 €
Fettabscheider mit Direktentsorgungsanschluss frei Aufgestellt NS 7-10 + Hybrid-Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
7.500 €
Fettabscheider mit Direktentsorgungsanschluss frei Aufgestellt NS 7-10
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
17.000 €
Fettabscheider mit Direktentsorgungsanschluss frei Aufgestellt NS 7-10 + Hebeanlage Duo frei Aufgestellt
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
6.000 €
Hebeanlage in WU-Bodenplatte
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
12.000 €
Hebeanlage in WU-Bodenplatte
Grauwasser (fäkalienfrei)
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
6.000 €
Hebeanlage Duo in WU-Bodenplatte
Schwarzwasser (fäkalienhaltig)
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
11.200 €
Hebeanlage Duo in WU-Bodenplatte
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
6.000 €
Pumpstation Duo Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
14.000 €
Pumpstation Duo Erdeinbau
Grauwasser (fäkalienfrei)
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
6.000 €
Pumpstation Duo Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
11.200 €
Pumpstation Duo Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
4.800 €
Hebeanlage DUO frei Aufstellung
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
8.400 €
Hebeanlage DUO frei Aufstellung
Grauwasser (fäkalienfrei)
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
4.200 €
Hebeanlage Duo freie Aufstellung
Schwarzwasser (fäkalienhaltig)
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
8.500 €
Hebeanlage Duo freie Aufstellung
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
12.700 €
Hybridhebeanlage in WU Bodenplatte
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
2.100 €
Rückstaupumpanlage in WU-Bodenplatte
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
4.600 €
Rückstaupumpanlage in WU-Bodenplatte
Schwarzwasser (fäkalienhaltig)
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
12.700 €
Hybridhebeanlage in WU Bodenplatte
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
13.000 €
Hybridhebeanlage Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
6.500 €
Rückstaupumpanlage im Rückstauschacht
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
6.500 €
Rückstaupumpanlage im Rückstauschacht
Schwarzwasser (fäkalienhaltig)
Zurück
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
12.500 €
Hybridhebeanlage Erdeinbau
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
800 €
Edelstahl Punktablauf mit Brandschutz
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
1.700 €
Edelstahl Kastenrinne 2m mit Brandschutz
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
rund 120 €
Punktablauf in Nebenräumen ohne Abdichtung
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
390 €
Kellerablauf mit Rückstauschutz
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
rund 280 €
KP für Punktablauf mit doppelter Abdichtung
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
rund 180 €
Punktablauf in Nasszelle in Duschbädern
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
rund 650 €
Duschrinne
Zurück
Ergebnis Ihres Kostenrechners:
600 €
Ecoguss Parkdeckablauf

Für Sie da: das KESSEL-Planungsteam

Die Profis für Entwässerungslösungen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen weiter – ob per Telefon oder E-Mail.
Planungspartner Finden Sie Ihren KESSEL-Experten vor Ort.